Registrieren  |  Einloggen  


Dozent/-in für Theologie und Koordinator/-in der Forschungsarbeit sowie des Networkings in San José/Costa Rica

col-narrow-left

Job-ID:

1446

Arbeitsort:

San José, Costa Rica, BS, Schweiz

Job-Kategorie:

Kommunikation, Pfarrdienst/Theologie, Religionsunterricht
col-narrow-right

Arbeitspensum:

Vollzeit

Veröffentlicht:

30.06.2017

Konfession:

reformiert


col-wide

Job-Beschreibung:

Mission 21 setzt in 20 Ländern in Afrika, Asien und Lateinamerika zusammen mit 70 Partnerorganisationen Zeichen der Hoffnung auf der Grundlage des Evangeliums. In rund 100 Projekten stehen Armutsbekämpfung, Bildungsarbeit, Gesundheitsförderung, Friedensarbeit und Frauenförderung im Mittelpunkt.

Für einen mehrjährigen Einsatz an der Universidad Bíblica Latinoamericana (UBL, Latein-amerikanische Bibeluniversität) suchen wir per 1. Januar 2018 eine/-n
Dozent/in für Theologie und Koordinator/in der Forschungsarbeit sowie des Networkings in San José/Costa Rica.

Die Universidad Bíblica Latinoamericana ist eine ökumenische theologische Ausbildungsstätte, die es sich zum Ziel gemacht hat, durch die Ausbildung von Frauen und Männern, die Leitungs-funktionen in den Kirchen und in den sozialen Bewegungen Lateinamerikas innehaben, zum sozialen Wandel des Kontinents beizutragen.

Aufgaben
Die Stelle umfasst einerseits Aufgaben im Rahmen der Tätigkeit an der UBL und andererseits Koordinationsaufgaben im theologischen und kirchlichen Bereich unseres Kooperationsprogramms Lateinamerika 2018 – 2021.

Im Rahmen der Tätigkeit an der UBL:
  • Lehrtätigkeit in den virtuellen und residentialen Bildungsprogrammen der UBL auf Bachelor-, Lizenziats- und Master-Niveau. Schwerpunkt: Praktische Theologie, Theologie und Gender, partizipative Forschungsmethoden
  • Aufbau eines Forschungsprogramms an der UBL
  • Förderung der Vernetzung der UBL mit Partnern von Mission 21 und anderen Akteuren

Im Rahmen der Koordination des theologischen Bereiches unseres Kooperationsprogrammes:
  • Repräsentation von Mission 21 und Pflege der Partnerbeziehungen bei den theologischen Partnern von Mission 21 in Lateinamerika
  • Stärkung des Themenbereiches Religion und Entwicklung
  • Koordination und Förderung der Vernetzung und Kooperation der lateinamerikanischen theologischen Partnerorganisationen von Mission 21 im Rahmen des Gesamtprogramms Lateinamerika 2018 – 2021
  • Unterstützung der theologischen Partnerorganisationen im Projektmanagement
  • Mitwirkung bei der Bildungs- und Öffentlichkeitsarbeit sowie dem Fundraising im Hinblick auf die Arbeit der Geschäftsstelle von Mission 21 in Basel

Anforderungen
  • Abgeschlossenes Theologiestudium (mindestens Master, Doktorat wünschenswert)
  • Bereitschaft zum ökumenischen Lernen, interkulturelle Sensibilität sowie die Fähigkeit, die zu vermittelnden Inhalte den verschiedensten Zielgruppen der UBL (einschliesslich kirchliche Basisgruppen) anzupassen
  • Pädagogische Erfahrung sowie Erfahrung im Forschungsbereich
  • Erfahrung im Projekt- und Programmmanagement sowie in der Vernetzungsarbeit
  • Erfahrung im Pfarramt oder in anderen kirchlichen Arbeitsfeldern
  • Sehr gute Spanischkenntnisse
  • Gute Vernetzung mit kirchlichen Akteuren im Kerngebiet von Mission 21 (Deutschschweiz, Baden-Württemberg und Pfalz)
  • Mitglied einer schweizerischen Kantonalkirche oder einer der evangelischen Landeskirchen in Baden, Württemberg oder der Pfalz

Menschlich
reizt Sie die Herausforderung, in einer fremden Kultur zu leben und zu arbeiten. Sie lehren mit Begeisterung in methodisch-didaktischer Vielfalt, sind selbst lern- und kontaktfreudig, bereit zur Teamarbeit und verfügen über Kreativität und Flexibilität, um mit unterschiedlichsten Gruppen die verschiedenen Prozesse mitzugestalten.

Ihre Chancen
liegen nicht nur im spannenden und vielseitigen Austausch mit den Kolleginnen und Kollegen in Costa Rica, sondern auch im Austausch mit Studierenden aus unterschiedlichen Kirchen und sozialen Bewegungen des ganzen lateinamerikanischen Kontinents. Durch den Aufbau einer Forschungsabteilung gestalten Sie die theologische Fakultät entscheidend mit.

Als Koordinator des theologischen Bereiches des Kooperationsprogramms Lateinamerika 2018 – 2021 haben Sie Kontakt zu allen theologischen Partnerorganisationen in Lateinamerika und sind massgeblich beteiligt in der Umsetzung der Neuausrichtung der Lateinamerikaarbeit von Mission 21. Sie geben wichtige Impulse für die Implementierung des Themenbereichs Religion und Entwicklung in unserem Kooperationsprogramm. Schliesslich nehmen Sie eine interessante Brückenfunktion wahr zwischen aktueller lateinamerikanischer Theologie und Gemeinden in der Schweiz und Deutschland.

Wir bieten Ihnen
  • Seriöse Vorbereitung auf den Einsatz
  • Freie Wohnung und eine bedarfsgerechte Entlohnung
  • Solide Versicherungsdeckung und Vorsorge
  • Vierjährige Vertragsdauer mit Option auf Verlängerung

Haben wir Sie angesprochen?
Für weitere Informationen steht Ihnen Hansueli Meier, Programmverantwortlicher theologische Projekte in Lateinamerika, gerne zur Verfügung; Tel. direkt: + 41 61 260 22 69, hansueli.meier@mission-21.org
Ihre Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte bis zum 15. August 2017 an bewerbung@mission-21.org, Myriam Pellet, Leiterin Personal, Mission 21, Missionsstrasse 21, 4009 Basel

Stelleninserat als PDF:




Infos zum Arbeitgeber

Mission 21
Missionsstrasse 21
Basel, BS, Schweiz

Telefon: 612602273
Website: www.mission-21.org

Arbeitgeberprofil